Collage Freebook Adventskranz

Freebook Adventskranz selber nähen

Heute möchte ich euch gerne zeigen, wie ihr einfach euch einen Adventskranz bzw. einen Türkranz selbst näht. Der klare Vorteil: er nadelt nicht!

Ihr habt mehrere Möglichkeiten den Kranz bzw. Adventskranz zu nähen, einmal die schnelle oder etwas aufwendigere Variante, mit oder ohne Kerzen, klein oder groß. Die schnelle Variante, ohne Kerzen findet ihr hier, die zweite aufwendiger Variante inklusive der Kerzen könnt ihr hier bei shesmile kaufen. Wenn ihr nur eine Anleitung für den Patchwork Kranz sucht, dann schaut doch mal hier bei Snaply vorbei. Und jetzt viel Spaß beim Nähen!

FOLGENDES MATERIAL BRAUCHT IHR:

  • übliche Nähausrüstung
  • Füllwatte
  • verschiedene Baumwollstoffe
  • evtl. euer Logo
  • evtl. Bänder und andere Dinge zur Dekoration

HIER DIE ANLEITUNG FÜR DEN SCHNELLEN ADVENTSKRANZ ODER TÜRKRANZ OHNE KERZEN

Druckt euch das Schnittmuster aus oder erstellt ganz einfach ein eigenes. Wenn ihr ein eigenes erstellen möchtet, nehmt einfach einen Zirkel und malt einen großen Kreis und innerhalb dessen einen kleineren.

Als nächstes sucht euch einen passenden Stoff. Ich hab für die Oberseite gleich einen tollen Weihnachtspatchwork Stoff genommen und für die Unterseite einen dünnen dunkelgrünen Filz.

Legt das Schnittmuster im Bruch auf den Stoff, zeichnet es ab und gebt eine Nahtzugabe. (Die Nahtzugabe ist noch nicht im Schnitt enthalten)

Freebook Adventskranz

Im Stoffbruch zuschneiden

Dann zweimal ausschneiden und die beiden Stoffteile an einer Stelle einschneiden, siehe Bild. Am besten da wo später das Band zum Aufhängen hin kommen soll.

Freebook Adventskranz

An einer Stelle einschneiden

Wer noch Details und Dekoelemente anbringen möchte muss dies jetzt tun, bevor die beiden Teile aneinander genäht werden.

Jetzt legt ihr beide Teile recht auf rechts und näht den Innenkreis und den Außenkreis, die kurzen Enden müssen unbedingt offen bleiben!

Freebook Adventskranz

Stoffe rechts auf rechts legen

Freebook Adventskranz

fest stecken

Ich nähe gerne mit der Overlock, die schneidet immer gleich alles sauber ab, aber ihr könnt natürlich auch den einfachen Geradstich eurer „normalen“ Nähmaschine verwenden.

Freebook Adventskranz

Außenkreis und Innenkreis nähen

Jetzt wird es ein bisschen kniffelig, hoffe ihr könnt es auf den Bildern erkennen. Es ist ähnlich wie beim Loop Schal. Euer genähtes Werk liegt noch auf links, nun zieht ihr die eine Seite innen zur anderen. Wenn ihr es richtig gemacht habt liegen jetzt wieder rechts auf rechts die kurzen Stücke aufeinander.

Näht jetzt einmal außen herum, wichtig vergesst nicht die Wendeöffnung. Am besten ihr lasst die Wendeöffnung an der Unterseite des Kranzes, so könnt ihr hier euer Logo anbringen und man sieht es später nicht. Bei meinem Kranz hab ich die Wendeöffnung am dunkelgrünen Filz gelassen.

Freebook Adventskranz

kurze Enden zusammen nähen

Freebook Adventskranz

Wendeöffnung nicht vergessen!!!

Freebook Adventskranz

wenden

So nun müsst ihr nur noch den Kranz sorgfältig mit Watte oder etwas ähnlichem ausstopfen, die Wendeöffnung schließen und fertig ist euer selbst genähter Türkranz.

Freebook Adventskranz

gewendet

Freebook Adventskranz

mit Watte oder Ähnlichem füllen

Freebook Adventskranz

Logo anbringen und Wendeöffnung per Hand schließen

Freebook Adventskranz

fertig ist euer Advents- oder Türkranz

Das Schnittmuster findet ihr hier: Freebook Advents-/Türkranz

Freebook Adventskranz

Freebook Adventskranz

Eine schöne Vorweihnachtszeit, keine Stress und viel Spaß beim kreativ sein wünscht euch Stina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.