SnapPap

Freebook Geldbörse aus SnapPap von Pattydoo

Aus der Weihnachtswerkstatt

Die vergangene Woche habe ich für euch das Freebook für eine Geldbörse aus SnapPap von Pattydoo getestet. SnapPap ist ein spezielles Papier in Lederoptik welches sich vernähen und sogar waschen lässt. Ihr könnt es nach Lust und Laune verschönern in dem ihr es beispielsweise mit Stofffarbe bemalt, beplottet, bestempelt, bedruckt. Sogar färben könnt ihr es. Das vegane Leder könnt ihr in 5 verschiedenen Farben kaufen, Weiß, Silber, Hellbraun, Dunkelbraun und in Schwarz. Bei Snaply, dem Hersteller von SnapPap gibt es für die, welche sich zwischen den Farben nicht entscheiden können auch ein Set mit allen 5 Farben, jeweils einen halben Meter. Natürlich konnte ich mich auch nicht entscheiden 😉

SCHNITTMUSTER und VIDEOANLEITUNG von Pattydoo

So nun zu dem super einfachen Schnittmuster für den Geldbeutel aus dem Veganen Leder.  Die liebe Ina von Pattydoo hat auf ihrer Webseite für euch das Schnittmuster inklusive Video hinterlegt. Um auf den Schnitt zu kommen müsst ihr euch bei Pattydoo anmelden und einen „Kaufvorgang“ abschließen, aber keine Angst es ist ein Freebook und kostet somit nichts.  Also einfach das kostenlose Schnittmuster der Geldbörse in den Einkaufwagen legen, anmelden, „kaufen“, und es kann losgehen.

Hier ist schon mal das Video für euch:

Die Geldbörse ist ein super Mitbringsel und sehr schnell genäht. Die erste hatte ich in 1 1/2 Stunden fertig. Das zweite Exemplar dann schon in 1 Stunde. Vielleicht schaffe ich die dritte noch schneller!?

Eurer Kreativität könnt ihr mal wieder freien lauf lassen und den Geldbeutel mit Stoff beziehen oder das „Leder“ einfach so wirken lassen. Der Geldbeutel bietet Platz für Kreditkarten, Scheine und hat sogar eine eigenes Münzfach.

Auf was achten beim Verarbeiten des SnapPap

  • Zum Nähen solltet ihr eine dicke Nadel verwenden, mindestens eine 100er oder besser 110er Nadel. Falls eure Nähmaschine mal blockiert, weil sie nicht durch die dicken Stofflagen durch kommt, könnt ihr vorsichtig am Handrad der Maschine drehen.
  • Das SnapPap franst nicht aus und muss somit auch nicht versäubert werden.
  • Bitte schneidet das vegane Leder nicht mit eurer guten Stoffschere, die wird dadurch stumpf.  Genau das gleiche gilt für die Overlockmaschine. Ihr könnt gerne das SnapPap damit nähen, aber klappt dafür das Messer weg, dieses wird sonst auch stumpf.
  • Durch das Waschen in der Waschmaschine erhält das SnapPap einen „Used-Look“ und sieht dem echten Leder etwas ähnlicher. In einem der vielen Blogs habe ich auch gelesen, man könne es in den Trockner geben. Muss ich demnächst mal ausprobieren.veganes Lederlinks vor und rechts nach dem Waschen

    Wenn ihr euch den „used look“ genauer anschauen wollt, klickt einfach auf eines der Bilder.

Meine Variante

Da es bei uns ein Weihnachtsgeschenk meines Sohnes ist  ???? (für wen wird noch nicht verraten), habe ich das Snap Pap in schwarz gewählt und meinen kleinen mit weißer Stofffarbe einen Handabdruck drauf machen lassen.  Ich hatte zuerst das Waschen vergessen, aber nachdem der Handabdruck gut 2 Tage getrocknet war konnte auch das 40 ° Programm der Waschmaschine ihm nichts mehr anhaben.

Nachdem ich alle Teile aus dem Schnittmuster zugeschnitten hatte, ging es jetzt ans falten und nähen. Dank der einfachen Videoanleitung von Pattydoo war das alles kein Problem. Hier sind ein paar Bilder für euch.

SnapPap

alle Teile zugeschnitten

SnapPap

Kreditkartenfach mit Handabdruck

SnapPap

Löcher ein stanzen und mit Skalpell durch Linien verbinden, fertig sind die Kartenfächer

SnapPap

nähen des SnapPap, hier ein Bild meiner ersten Geldbörse in dem schönen Hellbraun

SnapPap

fertig ist die Geldbörse nach Pattydoo

SnapPap

fertig ist die Geldbörse nach Pattydoo

Was kann ich noch alles draus machen?

Da das Material nicht versäubert werden muss, könnt ihr viele schöne Applikationen mit dem SnapPap machen. Aber auch waschbare Taschen, abgesetzte Stellen an Pullover und Hosen, Lesezeichen, Utensilos, Übertöpfe für Pflanzen, Bilderrahmen oder einen Organizer für den Buggy sind kein Problem. Es ist sogar möglich das SnapPap mit einem Plotter auszuschneiden. Viele andere tolle Ideen und Anregungen findet ihr bei mir auf Pinterest, oder ihr schaut einfach mal auf dem Blog der Firma Snaply vorbei.

Dankeschön

Vielen Dank an Ina von Pattydoo für ihre tollen kostenlosen Schnittmuster und die super Nähvideos. Hier ist nochmal der Link zum Schnittmuster und hier der Link zum Video.

Viel Spaß beim Nähen und eine stressfreie Vorweihnachtszeit! Stina von fragolinchen

4 Gedanken zu „Freebook Geldbörse aus SnapPap von Pattydoo

  1. Karina Allerding sagt:

    Hallöchen,
    Was eine tolle Idee und Umsetzung!
    Welche Stofffarbe hast du denn genutzt wenn ich fragen darf?

    Liebe Grüße und schöne Feiertage,
    Karina

    • fragolinchen sagt:

      Liebe Karina, ich habe die Farbe von Marabu verwendet. Habe mal in einem Blog gelesen, dass man bei der Farbe auf keinen Fall sparen sollten 😉
      Viele liebe Grüße
      Stina

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.