werde zum Designer

FREEaky Tuesday mit Quickly von nEmadA

Hallöchen, diesen FREEaky Tuesday habe ich ein ganz tolles Freebook für dich. Das super schnell genähte Kleid Quickly von nEmandA. Dieses Mal auch aus dem tollen neuen Stoff *Märchenwald* von der lieben Sabrina von Bilderbuch Stoff, den ich vorab schon mal testen durfte. Den Stoff findest du demnächst nur hier bei Bilderbuch Stoff. Es wird wohl sogar eine Plotterserie geben! Also seit gespannt!!!

Einen genauen Termin gibt es noch nicht, aber ich halte dich über Facebook auf dem laufenden ;-). Du kannst allerdings jetzt schon mal bei Sabrina vorbei schauen, sie hat noch zwei andere tolle Serien für dich auf Lager. Einmal den Eisbären Stoff und den Freunde Stoff.werde zum Designer

So jetzt aber wieder zurück zum Freebook Quickly

Das Kleid hatte ich inklusive dem tollen Design in 3 Stunden fertig. Wenn ich allerdings keine Unterteilung gemacht hätte und die Applikation weg gelassen, hätte ich es bestimmt auch in 1 1/2 oder maximal 2 Stunden genäht. Also ein echtes Quickly für Zwischendurch.werde zum Designer

Was bringt dir das Freebook von nEmadA

Du kannst das Kleid in den Größen 74/80 bis zu 134/140 nähen. Es ist ein A-Linien Kleid für kleine Mädels und sollte aus dehnbaren Stoffen wie zum Beispiel Jersey, Sweat usw. genäht werden. Bei der Kreativität sind dir keine Grenzen gesetzt, du kannst dich mit allem austoben was der Nähschrank bietet, Applikationen, Bänder, Bordüren, Spitze, Bündchen, …. Die Nahtzugabe ist im Schnitt noch nicht enthalten und muss zugegeben werden. Meiner Meinung nach absolut für Anfänger geeignet.

Hier das neue Icon für den Nähschweregrad: Nählevel

 

 

Vorteile

  • geht super schnell
  • für Anfänger geeignet
  • einfach verständliche Anleitung mit vielen Bildern
  • im Freebook viele tolle Designbeispiele enthalten

Nachteile

  • nicht für gewerbliche Zwecke freigegeben
  • nicht alle Teile zur Fertigstellung des Kleidungsstücks enthalten, man muss das Säumen nochmal extra googeln, aber natürlich das kein Problem, kommt einfach in die Rubrik Nützliche Tutorials und sucht euch einen Saumabschluss aus 😉

Wie habe ich es genäht, kleine Design Tricks von fragolinchenwerde zum Designer

Ich hatte nur grob 30 cm vom Märchenwald Stoff, also muss ich mir erst mal überlegen, wie ich daraus ein ganzes Kleid in Größe 98/104 nähen  könnte. Durch die vielen tollen Designbeispiele im Freebook von nEmada bin ich aber schnell auf eine super Lösung gekommen. Ich habe einfache das Kleid geteilt, nämlich in drei Teile. So konnte Kontraste setzten und der schöne Märchenwald Stoff kommt noch viel besser zur Geltung.  Was meinst du? *BILD*

Für den Halsabschluss, die „Ärmel“ und als Saum habe ich den gleichen Jersey benutzt wie im Mittelteil, so wirkt es als hätte das Kleid einen schönen farbigen Rahmen.

So einfach wirst du zum Designer

Am besten du schaust dir mal die Designvorschläge aus dem Freebook an, da ist bestimmt schon eine tolle Anregung für dich dabei. Jetzt musst du dir nur noch das Schnittmuster zweimal ausdrucken (das macht das zuschneiden am Ende etwas einfacher finde ich!)

Dann die beiden Schnittmuster nach Plan zusammen kleben, gewünschte Größe ausschneiden und beide Teile zusammen kleben.

werde zum Designer

Schnittmuster 2 mal nach gewünschter Größe ausschneiden und zusammen kleben

werde zum Designer

für dein Designerstück, beide Teile in der Mitte zusammen kleben

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt kannst du das Schnittmuster an dein eigenes Design anpassen. Das machst du indem du am besten mit einem Lineal, Linien ziehst. Wenn du mit deiner Unterteilung zufrieden bist, einfach an den Linien entlang schneiden. So jetzt hast du schon deine Schnitt-Teile deines neuen Designerstücks.

werde zum Designer

werde zum Designer und ziehe die Trennlinien

Achtung beim Zuschneiden des Stoffes: einmal alles für die Vorderseite zuschneiden und einmal alles gespiegelt für die Rückseite. So treffen sich später die Nähte der Unterteilung auf der gleichen Höhe. Bitte überall Nahtzugabe geben, ganz wichtig auch an der Unterteilung des Kleides. Jetzt leg dir einmal alle Teile der Vorderseite zusammen vor dich hin und einmal alle Teile der Rückseite. So kannst du nochmal überprüfen ob alles passt.

werde zum Designer

die Zuschnitte nochmal alle vor dich hinlegen, passt alles?

So nun werden die Teile der Vorderseite zu einem Teil verbunden, dafür immer rechts auf rechts legen und zusammen nähen. Genauso machst du es auch mit der Rückseite.

werde zum Designer

Stoffe rechts auf rechts legen und zusammen nähen

werde zum Designer

ich nähe immer mit der Oberlook, du kannst aber gerne auch den elastischen Stich der „normalen“ Nähmaschine benutzen

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Jetzt hast du die komplette Vorderseite und die komplette Rückseite vor dir liegen.

Bevor jetzt alles nach der Anleitung von nEmanda zusammen genäht wird, kannst du deine beiden Teile noch nach Lust und Laune verschönern mit Applikationen, Schleifen, Plotterbildchen, Knöpfen, ….

Nun die Vorderseite rechts auf rechts auf die Rückseite legen und oben die Schulternaht schließen.

werde zum Designer

Schulternähte schließen

Entweder du hältst dich jetzt an die Anleitung und machst an die Armausschnitte die Bündchen, oder du legst wieder alles rechts auf rechts (liegt wahrscheinlich sogar noch so 😉 ) und nähst die beiden Seitennähte zu.

werde zum Designer

Seitennaht schließen

Den richtigen Abschluss finden

So nun musst du dich noch für einen Abschluss für den Hals, die Armausschnitte und den Saum entscheiden. Ich mach das immer gerne mit dem gleichen Jersey, mit dem ich schon das Kleidungsstück genäht habe oder einem Bündchenstoff.

Halsausschnitt säumen

Dafür habe ich die jeweilige Länge ausgemessen, zum Beispiel einmal rundherum um den Halsausschnitt und dann das „Bündchen“ mit einer Höhe von 4-6 cm und der ausgemessenen Länge, aus dem roten Jersey zugeschnitten. Von den 6 cm in der Höhe bleiben dir am Ende meist nur noch 2 cm übrig.

Den Stoffstreifen an den beiden kurzen Seite rechts auf rechts legen und zusammen nähen. Jetzt ist ein kleiner schmaler Schlauch entstanden, nun den Streifen längs einmal in der Mitte falten, jetzt ist die Höhe nämlich nicht mehr 6 cm sondern nur noch 3 cm. So das Stoffstück rechts auf rechts an den Halsausschnitt feststecken, offene Seite des Stoffstücks an die offene Seite des Halsausschnittes. werde zum Designer

Da wo die Naht am „Bündchen“ ist, sollte auch die Mitte der Rückseite des Kleides sein!  Hoffe es ist einigermaßen verständlich, ansonsten hier nochmal ein Youtube Video wie man ein „Bündchen“ am Halsausschnitt annäht.

Bei dem Kleid Quickly von nEmadA habe ich bei den Abschlüssen, das „Bündchen“ absichtlich nicht enger gemacht als den Halsausschnitt, Armausschnitt oder den Saum. Sonst misst man ja eigentlich aus und berechnet dann bei Bündchen mal 0,7 oder 0,8 und bei Jersey mal 0,9. Hier brauchst du das aber nicht, da das Kleid am Halsausschnitt schon super passt und es muss nicht noch enger werden. Liegt so auch viel besser! werde zum Designer

So fertig wäre dein neues Designerstück! Viel Spaß beim Tüfteln, basteln und Kreativ sein!

werde zum Designer

Vorderseite Quickly

 

werde zum Designer

Rückseite Quickly

 

 

Vielen vielen liebe Dank an Bea von nEmadA für das super schöne Freebook Quickly!

Leider ist das Freebook nur noch als Ebook bei Stoff&Liebe erhältlich! (Nachtrag 21.10.16)

Danke an mein kleines Fotomodel!

UND natürlich auch Danke liebe Sabrina für den traumhaften Stoff!

Hier lang zum Freebook Quickly UND Hier lang zu den traumhaften Stoffen von der lieben Sabrina von Bilderbuch-Stoff

Um kein neues Freebook mehr zu verpassen, melde dich hier zum Newsletter an.

Viele liebe Grüße und einen schönen Tag wünscht euch Stina von fragolinchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.