Hefekuchen

schneller Hefekuchen in der Springform

Heute möchte ich euch noch mein schnelles Rezept für einen Kuchen in der Springform verraten. Der wandelbare Hefekuchen. Die Idee dafür habe ich bei Chefkoch.de gefunden. Im Original ist das Rezept mit Pudding, kann aber von euch auch mit jeder anderen Füllung gemacht werden. Wenn ihr wie ich dann noch aus Zeitmangel einen fertigen Hefeteig verwendet ist der Kuchen schon nach kurzer Vorbereitungszeit im Ofen. Der 10 Minuten Kuchen (natürlich ohne Backzeit 😉  ). So habe ich euch neugierig gemacht? Dann kommt hier das Rezept für euch. Wer das Original Rezept mit Hefeteig mal nach backen möchte, einfach oben auf den Link klicken.

Zutatenliste:

  • 2 mal fertiger Hefeteig, am besten als Rolle
  • Füllung, bei mir 1 kg Äpfel und 500 g Apfelbrei, ihr könnt aber auch Pudding, eine Nussmischung, eine Mohnmischung, Marmelade oder andere Früchte verwenden

Herstellung des Hefekuchen:

Ihr rollt den fertigen Hefeteig vor euch aus und bestreicht ihn mit eurer Füllung. Ich habe hierzu vorher Äpfel klein geschnitten und mit dem Apfelbrei vermengt. Den Teig nun einrollen und die Rolle in 5 cm große Stücke schneiden. Die Teigschnecken jetzt in eine gefettete Springform setzten. Lasst zwischen den Schnecken etwas Platz. Mit der zweiten Rolle genauso verfahren.  Jetzt sollte die Form großzügig ausgefüllt sein. Lasst den ganzen Kuchen 20-30 Minuten an einem warmen Ort gehen. Jetzt  noch den Backofen vorheizen bei 180 ° C Heißluft und den Kuchen auf die mittlere Ebene einschieben. Der Hefekuchen braucht nun noch 30-35 Minuten und schon ist er fertig.

Hefekuchen

Hefekuchen

Am besten schmeckt er warm serviert mit einer Kugel Vanilleeis. Das Rezept ist super einfach, sehr wandelbar und sehr sehr lecker! Lasst es euch schmecken.

Viele liebe Grüße Stina von fragolinchen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.